VON Anna Groos ZU New Work | 13.06.2019
SCHLAGWÖRTER

überarbeit #5

Sparrings, Interviews und die lange Nacht der Zeit

Schon lange im Postfach, ab heute auch im Blog!

Über Arbeit können wir uns beschweren – oder sie besser machen. Und das nennen wir: überarbeit. In unserem relativ neuen Newworkletter schreiben wir über unsere Arbeit und über die Arbeit anderer. Die älteren Ausgaben gibt es hier zum Nachlesen, ab dieser Ausgabe veröffentlichen wir überarbeit auch im Blog.

Melden Sie sich hier zum Newsletter an und bekommen Sie überarbeit immer frisch ins Postfach geliefert!

Heute im Newworkletter von quäntchen + glück: Wie funktioniert New Work in der Eventbranche? Warum freuen sich unsere Kund*innen, wenn wir ihre Produktideen zerpflücken? In welchen konkreten Projekten haben uns Sparrings mit Externen weitergebracht? Und was hat unsere Kollegin Jess bei der ZEIT und Kollege Tobi im IHK-Magazin erzählt?

Heute im Programm:

  • „Go West!” – Wir ziehen um
  • „Genau wir beim Hapkido!” – Jacob mit einem Gastbeitrag zu Sparrings
  • „Wir hatten kein Problem, bis ihr kamt” – Ideen zerpflücken mit quäntchen + glück
  • „Ich möchte niemals in einer Agentur arbeiten!” – Jess auf dem New Work Panel der „Langen Nacht der ZEIT”
  • „Der Querschnitt unserer Unternehmenskultur” – Jan im Podcast über das New-Work -Quartett
  • „Gute Leute suchen sich ihre Aufträge” – Tobi im IHK Magazin zu Personalgewinnung
  • „New Work für Eventmanager*innen?” – Jacob im Interview
  • „Einmal über die Wupper!” – wir moderieren das WupperBarcamp

Und was halten Sie eigentlich von „queststadt”?

„Go West!”

Dieses Jahr steht der Sommer im Zeichen der Umzugskiste. Nach vielen schönen Jahren im Türmchen ist es nun Zeit, unsere mit Efeu bewachsene Komfortzone zu verlassen. Wir suchen neue Herausforderungen und Platz für neue Ideen in Darmstadts Weststadt!

Doch nicht nur unsere Büroräume ziehen um. Auch unseren Kreativraum ab + zu packen wir ein und lassen es in unseren neuen vier Wänden größer, schöner und inspirierender wiederauferstehen. Das bedeutet leider eine kurze Durststrecke für alle Mieter*innen des ab + zu – aber die wird sich lohnen. Mehr Infos gibt’s von uns, wenn’s mehr Infos gibt!

„Genau wie beim Hapkido!”

Beim Hapkido trainiert Jacob mit anderen Schüler*innen im Freikampf – um besser zu werden ohne sich ernsthaft zu verletzen. Dieses Prinzip wenden wir bei quäntchen + glück mindestens ein Mal pro Woche an: Wir gehen mit unseren Ideen und Konzepten ins Sparring mit Externen und stellen sie auf die Probe.

Jacob erzählt im Gastbeitrag beim PR Career Center über seine Erfahrungen – und wie er in einem Sparring seine eigene Stellenanzeige mitentwickelte.

Drei quäntchen in ihrem natürlichen Lebensraum.

„Wir hatten kein Problem, bis ihr kamt!”

Marina und Peter – beide HR-Profis – planten ein gemeinsames Start-up und hatten dafür schon genau die richtige Produktidee. Umsetzen wollten sie sie mit uns. Doch vor der ersten Zeile Code musste die Idee drei Hürden überstehen: Thesen-Workshops, Zielgruppen-Interviews und Expert*innen-Sparrings.

„Wir hatten kein Problem, bis ihr kamt. Aber wir bereuen nichts. Wir würden es immer wieder so machen.” 

Die Geschichte hinter einem der schönsten Kund*innen-Feedbacks des Jahres haben wir nun aufgeschrieben. Achtung, Longread – aber lohnt sich.

https://qundg.de/loesung/lean-startup/

Jess macht sich sehr gut auf Bühnen!

„Ich möchte niemals in einer Agentur arbeiten.”

„quäntchen + glück wurde damals von Leuten gegründet, die sagten, sie wollten nie in einer Agentur arbeiten”, sagt Jess bei der „Langen Nacht der ZEIT”. Und erzählt im Panel mit Charles Bahr, Tijen Onaran, Magdalena Rogl und Peter Wippermann, wie sich daraus unsere ganz eigenen Arbeitsstrukturen und -formate entwickelten.

„Wie wollen wir morgen arbeiten?” fragte die ZEIT – das einstündige Gespräch zu dieser Frage gibt es hier zu sehen.

„Der Querschnitt unserer Unternehmenskultur”

Jan empfing Nadja von Nuboworkers im ab + zu und unterhielt sich für ihren Podcast „Nuboradio” mit ihr über über die Bedeutung von Arbeitsplatzausstattung, Urlaubsflatrate, Testessen und den Schontag.

Hier gibt es den Podcast in perfekter Pendlerlänge (eine gemütliche Dreiviertelstunde).

Gute Tobis suchen sich ihre Obstpullis!

„Gute Leute suchen sich ihre Aufträge”

„Fachkräftemangel” ist eines der großen Angstworte von Personaler*innen. Das IHK Magazin widmete dem Thema nun eine ganze Ausgabe. In der Titelgeschichte portraitierte das Magazin quäntchen + glück und sprach mit Tobi darüber, wie unsere Arbeitgebermarke die Personalsuche erleichtert, warum wir von konkreten Stellenausschreibungen Abstand nehmen und voll auf Initiativbewerbungen setzen – und weshalb trotzdem kein Bewerber*innen-Mangel herrscht.

Als share-freundliches PDF gibt es das Magazin hier zum Download.

Die Titelgeschichte versteckt sich auf Seite 18. Viel Spaß beim Lesen!

Jacob gibt übrigens immer ausführliche Antworten!

„New Work für Eventmanager*innen?”

Kathrin Taepke ist „Event-Profi mit Leidenschaft” und bloggt auf MICEstens-digital.de über digitale Tools in der Event-Branche. Ihre Mission: „Rettet die Welt vor frontaler Vortragsbeschallung und nutzt digitale Tools für eure Prozesse!”

Weil nach Kathrins Einschätzung auch Event-Agenturen ein Freshup ihrer Prozesse vertragen könnten, interviewte sie Jacob zu unseren New-Work-Formaten bei quäntchen + glück.

Wie funktioniert New Work für Eventmanager*innen?
Jacob gibt hier ausführliche Antworten.

„Einmal über die Wupper!”

Und zum Schluss noch ein Veranstaltungstipp. Jacob gibt nämlich nicht nur ständig Interviews und schreibt Gastbeiträge, sondern moderiert am 6. Juli auch sein erstes Barcamp. Beim WupperBar führt er durch einen Barcamp-Tag zum Thema Arbeit, Bildung, Zukunft.

Mehr Infos und die Anmeldung zum Barcamp gibt es auf Xing.

Anna Groos

Über den Autor

Anna Groos

Wäre Anna eine Superheldin, wäre sie Captain Female-Future-Force, Supermama oder eine der UX-men. Niemand erzählt schönere Geschichten oder backt so leckere Kekse. Anna ist unsere Power-Frau, die überall mitmischt und alles zum Erfolg macht, was sie anfasst. Mal kreative Textmaschine, mal engagierter Wirbelwind oder Strategie-Workshop-Profi. Anna weiß, was unsere Kund*innen wollen, sie ist unser Produktentwicklungs-Genie und beste Zielgruppen-Interviewerin. Doch aus großer Kraft folgt große Verantwortung – und manchmal muss Anna Start-up Ideen auch zum Scheitern verurteilen. Der Prozess bis dorthin lässt sich allerdings sehen! Anna ist Empathieradar von quäntchen + glück. Und die Vorsitzende unseres Lieblingsvereins Digitale Darmstadt. Und organisiert mit Philipp und Tobi das Usability Testessen. Für uns ist sie auf jeden Fall eine Superheldin.

Mehr

Hier gibt's noch
mehr Lesestoff

Hier findest du die neusten Posts von Anna an.

Anna Groos
VON Anna Groos
ZU Agenturalltag
Wir streiken.

Wir streiken.

Wir unterstützen die Proteste gegen die aktuelle Klimapolitik und treffen uns am 20. September nicht im Büro, sondern auf der Straße.

Anna Groos
VON Anna Groos
ZU Design Thinking
Seit acht Jahren New Work und jetzt endlich: Newworkshop!

Seit acht Jahren New Work und jetzt endlich: Newworkshop!

Das, was viele „New Work” nennen, ist bei uns new since 2010. Von unseren Erfahrungen aus acht Jahren New Work könnt ihr jetzt profitieren: im Newworkshop!

Anna Groos
VON Anna Groos
ZU Allgemein
Buzzword Bingo mit „Heiko“: Ideenentwicklung mit der Zielgruppe

Buzzword Bingo mit „Heiko“: Ideenentwicklung mit der Zielgruppe

Wie Design Thinking mit Malermeistern funktioniert und warum es sich in agiler Produktentwicklung immer lohnt, früh mit der Zielgruppe zu sprechen.