VON Anna Groos ZU Aktuelles | 20.12.2019
SCHLAGWÖRTER

überarbeit #7

Soziodrama und eine neue Runde New Work Quartett

Schon lange im Postfach, ab heute auch im Blog!

Über Arbeit können wir uns beschweren – oder sie besser machen. Und das nennen wir: überarbeit. In unserem relativ neuen Newworkletter schreiben wir über unsere Arbeit und über die Arbeit anderer. Die älteren Ausgaben gibt es hier zum Nachlesen – Ausgabe fünf finden Sie auch im Blog.

Melden Sie sich hier zum Newsletter an und bekommen Sie überarbeit immer frisch ins Postfach geliefert!

In unserem letzten Newsletter 2019 steckt ganz viel 2020. Wir verraten, warum bei uns das neue Jahr mit „quarantäne“ beginnt, ab wann wir die druckfrische Edition des New Work Quartetts mit neuen Karten verschicken und was wir mit unserem Büro vorhaben. Und wir laden Sie alle ein, denn am 23. Januar heißt es: Soziodrama, Baby! Für mehr Action gegen die Klimakatastrophe!

Heute im Programm:

  • Neu aufgelegt: Das neue New Work Quartett ist da
  • Neue Termine: die nächsten Methoden-Meetups für Klimaaktivist*innen
  • Neuer Impuls: Soziodrama, Baby! – am 23. Januar
  • Neue Energizer: Kickstarten Sie „Wilde Workshop Spiele”
  • Neues Barcamp: Treffen Sie uns auf der #I2C
  • Neue Karma-Punkte: Rückblick auf die Quarma-Konferenz
  • Neue Workshopräume: Alle in die Queststadt
  • Neues Jahr, altbewährt: Wir gehen in Quarantäne

Neu aufgelegt: Das neue New Work Quartett ist da!

Da is dat Ding! Seit einigen Tagen stehen hier zwei große Kartons. Darin stecken die bereits fünfte Auflage des New Work Quartetts. Und wir sind schon ein bisschen stolz. Denn wenn diese Auflage vergriffen sein wird, werden insgesamt 3000 Quartette im Umlauf sein und Menschen dazu inspirieren, mehr mit Arbeit zu experimentieren. Diesmal haben wir nicht einfach nachgedruckt. Einige der 32 Karten sind rausgeflogen, einige neu dazugekommen. Als exklusiver Vorab-Einblick für die edlen Abonnent*innen, hier einige neue oder überarbeitete Karten:

Quarma-Konferenz: 2 Tage lernen, mit und von Bekannten. Workshops und Impulse – durch Karma finanziert.

DAS Q1: Der Kreativ-Raum für Workshops, Meetups und Events – mal mit, mal ohne quäntchen.

WORK’N’ROLL: Tische, Boards, Bett und Bar – alles auf Rollen. Für mehr Flexibilität.

QUESTSTADT: Unsere Zentrale! Fürs Workshoppen und Wegschaffen. Mit Sonnenuntergang über Gleisen.

FAIRPFLEGUNG: Leckere Getränke und Snacks gibt’s bei uns aufs Haus. Natürlich veggie, bio und fair.

MOBILITÄTSZUSCHUSS: Die klimafreundliche und clevere Alternative zum Firmenwagen. Abrechenbar per App.

KLIMA-HACKS: Unsere Maßnahmen gegen die Klimakrise. Im quollektiv entwickelt – für ein grüneres q+g.

QUÄNTCHENSPRUNG: Weiterbildung im Sparring mit Kolleg*innen. Schlauer lernen und Erlerntes reflektieren.

Die Neuauflage können Sie wie gewohnt gegen Spende bestellen unter: https://qundg.de/new-work-quartett/. Die neuen Kartenbeschreibungen ergänzen wir online noch vor Weihnachten. Versprochen!

Klima-Meetup #1: Sophie und Jacob hatten Spaß!

2. Neue Termine: Klima-Meetup für methodischen Aktivismus

Ewig lange Sitzungen, Grundsatzdiskussionen statt effektiver Arbeit, Selbstdarsteller*innen, die zu viel Raum einnehmen – Jacob und Anna sind während ihrer Engagements in verschiedenen Umweltbewegungen auf tolle Menschen und auf viele Probleme in der Zusammenarbeit gestoßen. Und weil wir beim Klimaschutz am besten vorankommen, wenn jede*r seine*ihre Talente einbringt, helfen sie gemeinsam mit Sophie in einem Meetup Klima-Aktivist*innen dabei, ihre Zusammenarbeit zu verbessern.

Effektiverer Aktivismus für effektiveren Klimaschutz – mit Methoden aus dem Design Thinking, Liberating Structures und ihrer Erfahrung aus vielen Jahren Workshop-Moderation.

Das dritte Klima-Meetup fand 16. Dezember bei uns in der queststadt statt. Newsletter-Abonnentinnen konnten sich noch schnell anmelden. Abonnieren lohnt sich also!

Nach Grundlagen und Moderationstechniken stand diesmal die Kreativität im Fokus. Denn kreativ müssen wir sein, wenn wir Menschen für Klimaschutz begeistern wollen. Für das Klima-Meetup im Januar ist der 29. Januar angepeilt.

Soziodrama, Baby!

Neuer Impuls: Soziodrama am 23. Januar

Am 23. Januar treffen zwei Themen aufeinander, die uns sehr am Herzen liegen. Und Sie können dabei sein!

Herzensangelegenheit Nummer 1 ist die Klimakrise. Gletscher schmelzen, Regenwälder brennen, Arten sterben aus. Wir wollen nicht tatenlos zusehen. Deswegen unterstützen wir quäntchen, die sich privat engagieren – sei es bei Fridays for Future, XR oder dem gerade vorgestellten Klima-Meetup. Wir versuchen unseren CO2-Fußabdruck als Firma kleiner zu machen. Dazu gehören größere und kleinere Klima-Hacks, zu denen wir nach einer kleinen Testphase gern mehr erzählen. Und wir wollen in unseren Projekten mitwirken, den CO2-Fußabdruck unserer Kund*innen zu verringern. Durch neue Geschäftsmodelle, durch Verhaltensänderung, durch ein Neudenken von Wirtschaft.

Herzensangelegenheit Nummer 2 sind Methoden. Vor einigen Jahren lernten wir Dirk, Valentin und Jörg von komfortzonen kennen und hatten die Ehre, gemeinsam mit ihnen zu sprinten und zu workshoppen. Wir lieben ihr Blog komfortzonen.de und freuen uns riesig, dass Jörg am 23. Januar mit einer ganz neuen Methode zu uns kommt: dem Soziodrama – visualisiert durch Generative Scribing von Marie-Pascale Gafinen. Gemeinsam mit komfortzonen laden wir ein zu „Organisationen in der Klimakatastrophe – eine soziodramatische Lernreise“.

Es gibt 20 limitierte Plätze!

Wann: 23. Januar 2020, 17:00 bis 21:00
Wo: bei uns in der queststadt (Mainzer Straße 106, Darmstadt)
Was kostet’s: Sie entscheiden, wieviel Sie zahlen wollen und können (Unternehmen dürfen gern tiefer in die Tasche greifen, Aktivist*innen schonen ihre Geldbeutel)

Hier gibt’s Tickets

Und hier gibt’s die ausführliche Einladung

Wichtige Info: alles krawattensicher!

Neue Energizer: Kickstarten Sie „Wilde Workshop Spiele”!

Wir lieben Energizer! Kleine Workshop-Warm-up-Spiele zum Kennenlernen, Wachmachen, Kreativität anregen. Wer, wie wir, nicht genug von Marshmallow-Challenge, Schreiben-Malen-Schreiben-Malen-Schreiben und Stifte-Stierkampf bekommen kann, dem legen wir die Kickstarter-Kampagne von Caspar Siebel ans Herz. Caspar war Teil des Moderations-Teams beim Design Sprint für unseren Lieblingskunden Deutsche Fernsehlotterie und hat das Buch mit ganz viel Liebe geschrieben und selbst illustriert. Legt euch das unter den Weihnachtsbaum. Für mehr Wildnis in Workshops!

Kick it – und zwar hier!

Neues Barcamp: Wir sehen uns auf der #I2C

Und gleich noch ein Hinweis in fremder Sache. Am 25. Januar lädt unser Kollege und Freund Tom Klose a.k.a. supernju zum ersten Innovation Culture Camp im Gutenberg Digital Hub in Mainz. Die Tickets sind alle vergriffen, aber wenn Sie schon eins haben, dann sehen wir uns. Wir halten mindestens eine Session zu unseren Erfahrungen mit „Culture Journeys”. Die Sessionbeschreibung finden Sie hier.

So viel gutes Karma passt in einen Raum!

Neue Karma-Punkte: Rückblick auf die Quarma-Konferenz

Viele spannende Menschen schuldeten uns einen Workshop, denn sie „bezahlten“ uns mit gutem Karma. Doch wir kamen nie dazu, die Gefallen einzulösen. Und weil wir aus Problemen Partys machen, trommelten wir #allefriendsvonquäntchen zusammen und feierten gemeinsam unser gutes Karma.

Mit Impulsen und Workshops von (genannt in der Quarma-Konferenz-Reihenfolge): Henner Knabenreich, Renate Welkenbach, Fabian Annich, Anne-Kristin Lautner, Jane Schek, Sibylle Basten, Gabriele Schobes, Isabell Schäfer, Dirk Assmann-Staud, Markus Hänsel, Annette Sell, Jakob Jochmann – vielen Dank an euch alle! Das war großes Karma-Kino!

Hier gibt’s einen Rückblick auf unsere interne Konferenz für #allemeinequäntchen und #allefriendsvonquäntchen.

Viel Platz für viel Spaß!

Sonnenuntergänge gratis dazu!

Neue Workshopräume: Alle in die Queststadt!

Wir sind umgezogen – so viel wissen geneigte Leser*innen dieses Newsletters schon. Von der Dieburger in die Mainzer Straße – so steht’s auf www.qundg.de/kontakt. Von einem historischen Brauereiturm am Fuße der Darmstädter Mathildenhöhe in ein historisches Bahngebäude auf dem Weststadtgelände mit fantastischen Sonnenuntergängen über dem Gleismeer – so viel wissen zumindest unsere Instagram Follower.

Was jedoch immer noch die wenigsten wissen: Die Sonnenuntergänge gibt’s gratis dazu, wenn Sie den funktional-minimalistisch-schönen Workshop-Tanzsaal namens „Q1” für eure Workshops, Meetups, Vorträge oder Team Events mieten! Die Website dazu ist in der Mache, reservieren können Sie den Raum aber jetzt schon. Einfach eine Mail an Anna und schon können Sie sich bei uns austoben!

Und psssst! Was bisher wirklich noch gar nicht niemand nicht weiß: Im nächsten Jahr erweitern wir die Queststadt um „Q2” – einen Raum für Teams, die sich ihren Projekten ungestört über einen längeren Zeitraum widmen wollen. Hashtag Design Sprints. Hashtag Superraum. Hashtag Hipphipphurra!

Neues Jahr, alt bewährt: Wir gehen in Quarantäne!

Alle Jahre wieder kommt am Jahresanfang die Zeit des Sortierens. Während alle anderen die letzten Neujahrskätzchen vertreiben, ruckeln wir uns am 2. und 3. Januar fürs neue Jahr zurecht. In diesem Jahr gehen wir mit dem Schontag in Retrospektive, starten die nächste Runde unseres Weiterbildungsformats „quäntchensprung”, finden auf dem Weg vielleicht ein Jahresmotto für 2020 und räumen hier (Trello) und da (Poster, Post-it’s, Pappen) ein wenig auf. Für den Rest der Welt sind wir, nach dem ersten Schontag des Jahres, ab dem 7. Januar wieder da.

Mehr Infos zur Quarantäne gibt’s hier und hier.

Anna Groos

Über den Autor

Anna Groos

Wäre Anna eine Superheldin, wäre sie Captain Female-Future-Force, Supermama oder eine der UX-men. Niemand erzählt schönere Geschichten oder backt so leckere Kekse. Anna ist unsere Power-Frau, die überall mitmischt und alles zum Erfolg macht, was sie anfasst. Mal kreative Textmaschine, mal engagierter Wirbelwind oder Strategie-Workshop-Profi. Anna weiß, was unsere Kund*innen wollen, sie ist unser Produktentwicklungs-Genie und beste Zielgruppen-Interviewerin. Doch aus großer Kraft folgt große Verantwortung – und manchmal muss Anna Start-up Ideen auch zum Scheitern verurteilen. Der Prozess bis dorthin lässt sich allerdings sehen! Anna ist Empathieradar von quäntchen + glück. Und die Vorsitzende unseres Lieblingsvereins Digitale Darmstadt. Und organisiert mit Philipp und Tobi das Usability Testessen. Für uns ist sie auf jeden Fall eine Superheldin.

Mehr

Hier gibt's noch
mehr Lesestoff

Hier findest du die neusten Posts von Anna an.

Anna Groos
VON Anna Groos
ZU Agenturalltag

Wir streiken.

Wir unterstützen die Proteste gegen die aktuelle Klimapolitik und gehen gemeinsam auf die Straße.

Anna Groos
VON Anna Groos
ZU New Work

überarbeit #5: Sparrings, Interviews und die lange Nacht der Zeit

Das, was viele „New Work” nennen, ist bei uns new since 2010. Dieser Newsletter ist ebenfalls recht „new“ – wir präsentieren Ausgabe Nummer fünf!

Anna Groos
VON Anna Groos
ZU Design Thinking

Seit acht Jahren New Work und jetzt endlich: Newworkshop!

Das, was viele „New Work” nennen, ist bei uns new since 2010. Von unseren Erfahrungen aus acht Jahren New Work könnt ihr jetzt profitieren: im Newworkshop!