Anna und Jacob beim
Agilen Stammtisch Rhein-Main

Früher in Mainz – jetzt in Zoom. Beim agilen Stammtisch Rhein-Main bauten wir Fassaden auf und Berührungsängste mit frühem Produkt-Testing ab.

Schluss mit dem Konjunktiv!

„Würdest du mein Produkt nutzen?” ist die gefährlichste und doch meist gestellte Frage in Zielgruppen-Interviews, denn nur sehr selten folgt auf sie eine ehrliche Antwort. Wir fragen nicht lang – wir testen. Und vertrauen dabei nur auf den „Proof of Kaufen”: auf den echten Klick auf den „Kaufen”-Button eines Produktes, das so aussieht als wäre es schon zu haben. Mit solchen „Fassaden” testen wir neue Produktideen, bevor auch nur eine Zeile Code geschrieben oder ein Investor*innen-Gespräch geführt ist.

Beim Agilen Stammtisch Rhein-Main führten Anna und Jacob die Teilnehmer*innen in die Welt der Fassadentests ein und übten gleich im Anschluss, wie Fassaden für eigene Produktideen aussehen könnten.

Ein paar Folien zum Abend findet ihr auf dieser Seite. Wenn ihr Fragen, Ideen oder Wünsche habt, gerne unsere Sparringsparter*in werden wollt, mit uns arbeiten möchtet oder einen Schontag besuchen wollt, schreibt uns gerne.

Da am Abend ein paar Fragen offen geblieben sind, hat uns Daniel freundlicherweise in seinen Podcast „Unboxing Agile” eingeladen. Dort nehmen wir uns bald alle übrigen Fragen vor und beantworten sie ausführlich.

Tausend Dank an Yanbo für das super Sketchnoting!

Hier kannst du unsere Slides runterladen und das Video zu unserem Vortag finden

Download der Fassaden-Präsentation

Das PDF zum Vortrag.

Download

Wenn du magst, kannst du hier unsere Menti-Slides zu Fassadentests herunterladen. Allerdings nur in der von den Teilnehmer*innen noch unkommentierten Version – also nur mit Fragen, nicht mit den Antworten aus dem Publikum.

Wenn du die Folien live und in Aktion sehen möchtest: Der ganze Abend wurde aufgezeichnet und ist auf YouTube zu finden. Viel Spaß!

Guude, wir waren da:

Und wenn du schon mal hier bist: Vielleicht ist das ja auch was für dich?

IN DIE KACHEL, FERTIG, LOS!

Wie wir mit digitalen Methoden Kreativität fördern, Teams zusammenbringen, Wissen vermitteln und Großveranstaltungen auf Bildschirme holen. Ein Schnelldurchlauf durch unsere liebsten Remote-Projekte 2020.

Mehr Erfahren

„WER MODERIERT HEUTE EIGENTLICH?“

Unser Angebot: Wir bilden Sie zum*r Remote Facilitator*in aus, damit Sie und mehr Interaktivität, Struktur und Qualität in die Meetings und Workshops Ihrer Organisation bringen können.

Mehr Erfahren

VIDEO-KONFERENZKARTEN

Fun Fun Fun in Videocalls! Kein Problem, liefern wir glatt – und zwar à la carte! 16 Karten für die täglichen Videokonferenzen helfen beim Ausdrücken der wichtigsten Gefühle.

Zum Shop

NEW-WORK-QUARTETT

Elf Jahre New Work in 32 Karten. Formate, Methoden, Ideen – zum Spielen, Nachmachen und Verschenken.

Mehr Erfahren

Sag doch mal
guude!

Wir von Firma* haben total Bock, folgendes Problem mit euch anzugehen:
Der Bürohund hat unsere Bitcoins gefressen, wie bekommen wir die wieder?
Meldet euch bitte so schnell wie möglich bei uns. Am liebsten schon gestern per an meine E-Mail Adresse*.
Mit Grüßen, Ich*

Eine gute alte E-Mail ist Ihnen lieber als ein Formular?
No Problemo! Schreiben Sie uns an jederzeit@qundg.de.

MODERIEREN LIKE A QUÄNTCHEN!

Unser Trainingsprogramm geht in die nächste Runde. In diesem helfen wir dir dabei, deine Remote Meetings kreativer, effizienter und spaßiger zu gestalten. Weil es dafür mehr braucht, als „nur” gute Moderation, nennen wir es „Facilitation” [fuh·si·luh·tei·shn] und schauen uns in zehn Wochen und vier Modulen die gesamte Bandbreite von der Planung bis zur Nachbereitung an. Du hast Bock auf gute Meetings? Dann schreib an facilitation@qundg.de und lass uns loslegen!

MEHR ERFAHREN!