VON ZU Allgemein | 06.10.2015
SCHLAGWÖRTER

Birte verlässt quäntchen + glück

„Ein Unternehmen mit fünf Gesellschaftern? Das geht nicht gut!“, prophezeite uns vor fünf Jahren ein Geschäftspartner. Er war sich seiner Sache so sicher, dass er um ein Fass Bier wettete.

Mit diebischer Freude haben wir das Fässchen angezapft, das er uns drei Jahre später schenkte. Dann kam das Jahr 2014 und Pia ging. Der Geschäftspartner hatte Recht behalten: Zu fünft ein Unternehmen zu leiten, ist nicht leicht.

Der Alltag lief weiter. Wir haben viele Projekte zusammen gestemmt: Veranstaltungen entwickelt, Webseiten gebaut, Kommunikations-Kampagnen erdacht. Wir haben nie zwischen Arbeit und Leben unterschieden. Die Agentur war und ist unser Leben, unser Baby.

Und wie es vielen Eltern geht, ist es auch uns ergangen. Denn eigentlich wussten wir: Beziehungen wollen gepflegt werden – trotzdem haben wir uns im Alltag zu wenig um uns gekümmert.

Vom guten Scheitern

Heute müssen wir verkünden: Wir sind wieder gescheitert. Birte wird quäntchen + glück im November 2015 verlassen. Ihre Entscheidung ist Ergebnis unserer Supervision. Supervision ist sozusagen die Eheberatung der Unternehmenswelt, deren Ergebnis manchmal auch sein kann: Weggehen ist auch eine Lösung.

Noch besser wär’s, wenn’s besser wär

Hätte, hätte Fahrradkette – wir hadern nicht mit dem, was geschehen ist. Einen Blick zurück werfen wir trotzdem: um aus unseren Fehlern zu lernen. Dies ist eine von den guten Trennungen. Eine von denen, die uns Neues lehren.

Wir alle vier sind traurig, dass wir es nicht geschafft haben und gleichzeitig stolz auf alles, was wir erschaffen haben. Kersten, Jan und Tobi werden quäntchen + glück künftig zu dritt weiterführen. Birte freut sich schon auf neue Abenteuer. Und eins ist gewiss: Wir werden noch viele Schoppen miteinander petzen.

 

Wir sagen Ciao

Hier gibt's noch
mehr Lesestoff

Hier findest du unsere neusten Posts.

Anna Groos
VON Anna Groos
ZU Newsletter

überarbeit #22

Von Lecker Donuts bis hin zum Schloss nach Tengen - viel ist passiert bei den quäntchen!

Kersten A. Riechers
VON Kersten A. Riechers
ZU Newsletter

überarbeit #21

Ob reisen mit den quäntchen, oder quäntchen, die reisen. Dieser Newsletter hat sie alle, die Reise-Mataphern.

Tobias Reitz
VON Tobias Reitz
ZU New Work

Interview mit HEAG mobilo zum Fokustag

Maren und das Team Innovationsmanagement treiben in der HEAG die Zukunft von Mobilität und Arbeit voran. Nur montags bleiben sie unter sich. Da ist Fokustag