VON Anna Groos ZU New Work | 18.02.2020
SCHLAGWÖRTER

querfeldein

Wen sollten wir treffen?

Setzt die Segel, Leinen los, volle Kraft voraus aber please mind the gap und piep piep piep die Türen schließen – in diesem Jahr geht’s querfeldein! Alle quäntchen suchen sich spannende Reiseziele und Gesprächspartner*innen zu einem Thema ihrer Wahl. Wir sind überzeugt: Ihr kennt doch wen!

2020 ist für uns ein ganz besonderes Jahr. Der naheliegendste Grund: Wir feiern zehnjähriges Jubiläum. Was wir vor zehn Jahren in der WG-Küche „Agentur für Onlinekommunikation” nannten, ist heute der Wirkungsplatz von pi mal Daumen zwanzig kreativen Querköpfen, die gemeinsam neue Strategien und Geschäftsmodelle für ein lebenswertes Morgen entwickeln und Menschen dabei helfen, besser zusammenzuarbeiten. 

Ausschweifende Partys kann jede*r – wir nutzen unser Feierei-Budget für zweitägige Roadtrips für alle! Eine kleine Walz in Zweier-Teams, querfeldein durch Deutschland. Und weil die Tipps zu Jans und Kerstens Israel-Reise damals so hilfreich waren, fragen wir erneut: Wen sollten wir treffen? Doch zuerst ein paar Details.

Wen wollen wir treffen?

(Sozial-)unternehmen, Green Startups, kleinere Manufakturen, zukunftsgerichtete etablierte Unternehmen, Solopreneur*innen, Wissenschaftler*innen, Berater*innen-Teams, Genossenschaften, alternativ Wirtschaftende, anders Arbeitende. Menschen, die sich der Frage verschrieben haben: Wir schaffen wir gemeinsam eine lebenswerte Zukunft? Wie können wir unser Zusammenleben verbessern? Wie werden wir wirksam in der Klimakrise? Die Wirkungsbereiche können unterschiedlich sein, die Standorte auch. Von kleinem Dorf bis Großstadt ist alles möglich – Hauptsache die Bahn hält in der Nähe.

Auf den Wunschlisten der Kolleg*innen stehen beispielsweise: 

  • Betterplace Lab
  • Bosch
  • Brand eins
  • Business Punk
  • DB Systel
  • Dark Horse
  • Die Digitalwerkstatt
  • Einhorn
  • Enfants Terribles
  • Harko
  • Kliemannsland
  • Luisa Neubauer
  • Miele
  • Ministerium für Glück und Wohlbefinden
  • Neue Narrative
  • Purpose Stiftung
  • Premium Cola
  • Share
  • Sonos Motors
  • Soul Bottles
  • Sozialhelden
  • Tandemploy
  • Third Wave
  • Vaude
  • Viessmann
  • Viva con Agua
  • XCNT
Wie lang ist ein querfeldein-Treffen?

Von einem Kaffee in der Mittagspause bis zu einem zweitägigen Intensiv-Besuch ist alles drin. Ob in zwei Tagen ein langes Treffen oder in der gleichen Zeit zehn kurze Hallöchen geplant sind, ist allen selbst überlassen. 

Wann starten wir?

Die querfeldein-Reisegruppen starten ganz verteilt im Jahr, wir sind also sehr flexibel was Terminfindung angeht. Wir reisen in Teams aus zwei quäntchen – und vielleicht nimmt der eine oder die andere ja noch eine*n blinde*n Passagier*in mit? 

Was erhoffen wir uns davon?

Die „Innovation Roadtrips“, während derer wir mit unseren Kund*innen in der Vergangenheit (und Zukunft!) Vorreiter*innen und Andersmacher*innen besuchten, waren stets magische Momente im Projekt: das Unterwegssein, neue Knotenpunkte im Netzwerk, neue Impulse. Diese magischen Momente wollen wir uns und allen quäntchen gönnen. Frei nach dem Motto „Kooperieren ist besser als Konkurrieren”, freuen wir uns auf neue Menschen mit ähnlichen Zielen. Auf Ergänzungen und Erhellungen, auf neue Impulse und die Bekräftigung alter Ideen. Und natürlich kommen wir nicht ohne das eine oder andere Gastgeschenk. Eh klar. Und das bringt uns zu: 

Was haben wir zu erzählen?

Wie funktioniert der Schontag und haben wir dann wirklich die restliche Woche keine Meetings? Wie hostet man ein Usability Testessen? Wie organisieren wir uns soziokratisch im quollektiv und wie lebt es sich mit Urlaubs-Flatrate und Einheitsgehalt? Wer diese Fragen gern mal persönlich stellen wollte, sollte uns einladen. Doch wir bringen nicht nur unser New Work Quartett mit. In den letzten Jahren haben wir uns intensiv mit den Problemen beschäftigt, vor denen alte Geschäftsmodelle heute stehen. Wir haben einige Geschichten im Gepäck: wie aus Design Sprints ganze Start-ups wurden, wie wir mit Familienunternehmen mit Geschichte an der Zukunft arbeiten. Wie wir Aktivist*innen dabei helfen, wirksamer zusammenzuarbeiten

Ich kenn da wen – und jetzt?

Du kennst wen, den wir kennen sollten? Wir sollten gar dich besuchen? Klasse! Schreib uns mit Betreff „Ich kenn da wen!” an querfeldein@qundg.de Und vielleicht kommen schon bald zwei quäntchen vorbei!

Dokumentiert ihr eure Reisen?

Um uns an dieser Stelle positiven Druck zu machen: Ja, wir werden das dokumentieren. Vielleicht als Blog. Vielleicht als Podcast. Wir werden es euch wissen lassen. Abonniert doch unseren Newworkletter #ueberarbeit, dann verpasst ihr garantiert nichts. 

So oder so: Wir sehen uns bald querfeldein!

Anna Groos

Über den Autor

Anna Groos

Wäre Anna eine Superheldin, wäre sie Captain Female-Future-Force, Supermama oder eine der UX-men. Niemand erzählt schönere Geschichten oder backt so leckere Kekse. Anna ist unsere Power-Frau, die überall mitmischt und alles zum Erfolg macht, was sie anfasst. Mal kreative Textmaschine, mal engagierter Wirbelwind oder Strategie-Workshop-Profi. Anna weiß, was unsere Kund*innen wollen, sie ist unser Produktentwicklungs-Genie und beste Zielgruppen-Interviewerin. Doch aus großer Kraft folgt große Verantwortung – und manchmal muss Anna Start-up Ideen auch zum Scheitern verurteilen. Der Prozess bis dorthin lässt sich allerdings sehen! Anna ist Empathieradar von quäntchen + glück. Und die Vorsitzende unseres Lieblingsvereins Digitale Darmstadt. Und organisiert mit Philipp und Tobi das Usability Testessen. Für uns ist sie auf jeden Fall eine Superheldin.

Mehr

Hier gibt's noch
mehr Lesestoff

Hier findest du die neusten Posts von Anna an.

Anna Groos
VON Anna Groos
ZU Aktuelles

überarbeit #7: Soziodrama und eine neue Runde New Work Quartett

Das, was viele „New Work” nennen, ist bei uns new since 2010. Dieser Newsletter ist ebenfalls recht „new“ – wir präsentieren Ausgabe Nummer sieben!

Anna Groos
VON Anna Groos
ZU Agenturalltag

Wir streiken.

Wir unterstützen die Proteste gegen die aktuelle Klimapolitik und gehen gemeinsam auf die Straße.

Anna Groos
VON Anna Groos
ZU New Work

überarbeit #5: Sparrings, Interviews und die lange Nacht der Zeit

Das, was viele „New Work” nennen, ist bei uns new since 2010. Dieser Newsletter ist ebenfalls recht „new“ – wir präsentieren Ausgabe Nummer fünf!