Karte #23
Sparrings

Der regelmäßige Blick von außen bewahrt uns vor zu engen Horizonten!

Aquädemy

Sparrings

Der regelmäßige Blick von außen bewahrt uns vor zu engen Horizonten!

Aufwand
Feelgood-Faktor
Kopierbarkeit
Output-Faktor
Sparrings sind bekannt aus dem Kampfsport: gemeinsam trainieren und besser werden ohne sich zu verletzen. Auch wir sind ganz friedlich zu unseren agenturexternen „Sparringspartner*innen”, wenn wir gemeinsam über ihre oder unsere Projekte sprechen. Eine Stunde Sparring, ein externer Blick – das macht uns definitiv besser!
Aufwand
Mehr ein Initialaufwand: Sparringspartner finden. Briefing schreiben. NDAs aushändigen. Die Sparrings an sich dauern dann nur 60-90 Minuten – am besten in ruhigem Ambiente. Die Rechnung kann man sich sparen – wenn man im Gegenzug auch „sparrt“.
Feelgood-Faktor
Die Boxsport-Metapher haben wir nicht umsonst ausgewählt. In einem Sparring kann man ganz schön ins Schwitzen kommen – wenn die eigenen Strategien und Kreativideen „gechallenged“ werden. Im Hinterkopf behalten: Sparringspartner*innen meinen es nur gut.
Kopierbarkeit
Auch hier gilt: kooperieren statt konkurrieren. Wer bereit ist von anderen zu lernen und seine Ansätze zu präsentieren, hat die größte Hürde schon gemeistert. Wem externe Sparrings erstmal zu aufwändig sind, der startet am besten mit internen Sparrings.
Output-Faktor
Das Entscheidende: Der Blick von außen. Dazu: Ideen entwickeln, Strategien verbessern, Erfahrungswerte aufsaugen. Der Output ist hoch und macht Projekte besser.

Newworkshop

In einer kleinen Gruppe lernst du bei diesem Tagesworkshop New-Work-Methoden nicht nur kennen, sondern kannst sie direkt ausprobieren.

Mehr erfahren

New-Work-Newsletter

Updates zu New-Work-Events, neue Erfahrungsberichte zu den Formaten und Methoden und noch vieles mehr gibt´s in unserem Newworkletter.

Abonnieren

New-Work-Quartett

Acht Jahre New Work in 32 Karten. Formate, Methoden, Ideen – zum Spielen, Nachmachen und Verschenken.

Mehr erfahren