Karte #25
quämp

Bei anderen heißt es „Offsite“ – bei uns heißt es „quämp“.

Alle zusammen

quämp

Bei anderen heißt es „Offsite“ – bei uns heißt es „quämp“.

Aufwand
Feelgood-Faktor
Kopierbarkeit
Output-Faktor
Einmal pro Jahr fahren #allemeinequäntchen auf Klassenfahrt. Beim quämp entdecken wir nicht nur die urigsten Wanderheime der Region, das interne Barcamp gibt uns im wahrsten Sinne des Wortes Zeit für wichtige Themen, die im Tagesgeschäft keinen Platz finden. Gemeinsam stellen wir Weichen und immer wieder fest, wie lieb wir uns haben.
Aufwand
Gemeinsamer Termin, Location, Verpflegung, Aktivitäten, Feierabendgetränke, Workshop-Materialien und ein gut gefüllter Methodenkoffer sind Voraussetzungen für ein internes Barcamp.
Feelgood-Faktor
Wer die Energie und den Flow von Barcamps kennt, wird sich auch auf einem „quämp“ wohlfühlen. Vor allem, wenn auch an das leibliche Wohl gedacht wird: gutes Essen und gemeinsame Bewegung wie im Sprungpark oder Kletterwald.
Kopierbarkeit
Für alle, die schon mal ein Barcamp besucht und ein Team-Event auf die Beine gestellt haben, sollte die Organisation leicht fallen. Am besten alle im Team in die Vorbereitung mit einbinden und die wichtigsten Themen schon mal gedanklich zurechtlegen
Output-Faktor
In zwei bis drei Tagen werden Themen angegangen, durchdacht und weggeschafft – die sonst eine Ewigkeit brauchen. Warum? Weil alle gemeinsam vor Ort sind und direkt entscheiden können.

Newworkshop

In einer kleinen Gruppe lernst du bei diesem Tagesworkshop New-Work-Methoden nicht nur kennen, sondern kannst sie direkt ausprobieren.

Mehr erfahren

New-Work-Newsletter

Updates zu New-Work-Events, neue Erfahrungsberichte zu den Formaten und Methoden und noch vieles mehr gibt´s in unserem Newworkletter.

Abonnieren

New-Work-Quartett

Acht Jahre New Work in 32 Karten. Formate, Methoden, Ideen – zum Spielen, Nachmachen und Verschenken.

Mehr erfahren