Kersten A.
Riechers

Kersten A. Riechers
Kersten A.
Kersten A. Riechers bloggte, bevor es so genannt wurde (1999) und schrieb später für das Online-Jugendmagazin der ZEIT, das heute niemand mehr kennt (ZÜNDER). Nach weiteren journalistischen Stationen bei Lokalzeitungen, FAZ und als zweiter Mitarbeiter bei Gründerszene.de co-gründete er 2010 quäntchen + glück. In Strategie-Mandaten setzt sich Kersten für Innovations-Kultur und nachhaltige Geschäftsmodelle ein. In der internationalen Community des Usability-Testessen für eine bessere Fehlerkultur. Kersten lebt in Hamburg und verdiente sich vor Corona auf der Bahnstrecke zwischen Home Office und quäntchen-Zentrale in Darmstadt immer wieder aufs Neue den von seinen Kolleg*innen verliehenen Titel Außenminister. Seither ist alles remote. Was ein Glück, dass auf die Visitenkarten der quäntchen noch nie Titel gedruckt wurden.
+49 (0) 6151 850 798 3

Dinge, Die Wir
an Kersten A. mögen

Das sagen andere quäntchen über Kersten A.

Philipp sagt:
Ich könnte mir Kersten sehr gut als Regierungssprecher einer nachhaltigen Bundesregierung vorstellen.
Jannicke sagt:
Mit Wein und Kersten kann man gut über das Leben fachsimpeln
Anna sagt:
Kersten isst Brote mit Messer und Gabel. Mehr muss man zu seiner Gründlichkeit nicht sagen.

Ein bisschen Lesestoff
von Kersten A.

Anna Groos
VON Anna Groos
ZU Newsletter

überarbeit #16

Gewählt haben wir noch nicht, aber entschieden sind wir schon: Wir wollen noch mehr gegen die Klimakrise tun.

Tobias Reitz
VON Tobias Reitz
ZU New Work

Von New Work und New Living: Anna und Tobi beim „Summer of Pioneers“ in Homberg (Efze)

Landleben statt Lagerkoller. Auf der Suche, wie wir in Zukunft leben und arbeiten wollen, haben wir unser Homeoffice nach Homberg verlegt. Ein Zwischenfazit

Anna Groos
VON Anna Groos
ZU Newsletter

überarbeit #15

Spannungsspaziergänge, Facilitation Trainings, "Erst Lunch, dann Learn" und 1 Tobi auf der Suche nach dem Purpose