Klima
Barcamp

Am 7. März 2020 laden wir zum kostenlosen Klima Barcamp in Darmstadt ein. Die Mitmachkonferenz für Aktivist*innen, Organisationen und Dich.

Die Klimakrise lösen wir nur, wenn wir alle mitmachen. Aktivist*innen, Organisation und auch Du. Beim 1. Klima-Barcamp wollen wir voneinander lernen, uns austauschen und gemeinsame Visionen entwickeln. Für ein lebenswertes Morgen – hier in Darmstadt und überall.

Wer ist eingeladen?

Alle, die sich mit Klimaschutz, Ökologie, Nachhaltigkeit und/oder Aktivismus beschäftigen oder beschäftigen wollen, sind eingeladen. Wir freuen uns über möglichst diverse Teilnehmende. Ob aus Bewegungen, Vereinen, Verbänden, NGOs, Parteien, Startups oder Unternehmen mit Nachhaltigkeitsfokus – wir können alle voneinander lernen.

Wann: 7. März 2020, 9 Uhr – 18 Uhr (danach noch offenes Programm bis 20 Uhr)
Wo: Mainzer Landstraße 106, 2. Stock (über dem Ponyhof, neben dem Westadtcafe) in Darmstadt; Anfahrt
Kostenlose Anmeldung: Wir sind ausgebucht. Hier gehts zur Warteliste für Nachrücker*innen.

Grafik Klima Barcamp

Was ist ein Barcamp?

Bei einem Barcamp, auch Un-Konferenz oder Mitmachkonferenz genannt, gestalten die Teilnehmenden die Inhalte und das Programm. Alle haben die Möglichkeit, ihr Wissen weiterzugeben, Diskussionen anzustoßen oder Fragen zu erörten. Auch kleine Mini-Workshops sind möglich.

Die sogenannten Sessions sind Kernstück des Barcamps. Sie werden am Morgen kurz vorgestellt und dann je nach Interesse auf Räume und Zeit-Slots verteilt – so entsteht der „Sessionplan”, das lebende Programm des Barcamps.

Eine Session ist 45 Minuten lang. Sie kann ein Fachvortrag, eine Diskussion, die Vorstellung einer Methode oder auch eine Frage sein, die du mit anderen erörtern möchtest. Es finden mehrere Sessions parallel statt – in verschiedenen Räumen. 


Wie kann man sich anmelden?

Die Mitmachkonferenz ist kostenlos. Wir wünschen uns aber eine verbindliche Anmeldung über dieses Formular. Wir haben Kapazität für 50 Personen – und freuen uns natürlich, wenn möglichst viele Organisationen vertreten sind.

Wie genau funktioniert das „mitmachen“?

Schon bei der Anmeldung hast Du die Gelegenheit anzugeben, ob Du auch eine Session anbieten möchtest. Das muss kein perfekter Vortrag sein. Wie oben erwähnt, kann man Sessions vielfältig gestalten. Beispiele:

  • Wenn Du Bürgerbegehren organisiert hast, könntest du eine Session dazu anbieten, wie das funktioniert.
  • Wenn Du viele Demonstrationen durchgeführt hast, könntest in einer Session von deinen Erfahrungen berichten.
  • Wenn Du Dein Unternehmen klimaverträglicher gemacht hast, könntest du darüber erzählen, wie es Dir gelungen ist.
  • Wenn Du eine Aktion oder Initiative starten willst, könntest Du sie in einer Session vorstellen und Mitstreiterinnen suchen.
  • Wenn Du Klimavorträge hältst, könntest du berichten, was da gut klappt und was nicht.

Unsere Sessions, die wir als quäntchen + glück anbieten werden:
1) Von Ecosia bis Flugverbot – Klima-Hacks bei quäntchen + glück und was sie bewirkt haben
2) Klimakrise: Wie wir quäntchen + glück neu ausgerichtet haben:
Werkzeuge, Formate, Vorgehen


Wenn Du ein Thema hast, aber Dir noch nicht sicher bist, dann kannst du das in deiner Anmeldung angeben. Wir werden dir dann helfen. 

Was ist noch gut zu wissen?

  • Unsere Räumlichkeiten sind leider nicht barrierefrei
  • Wir werden mittag warmes veganes Essen anbieten
  • Fürs Naschbuffet am Nachmittag freuen wir uns über Kuchenspenden
  • Bring gerne deine Trinkflasche oder Kaffeetasse mit
  • Sei bitte pünktlich, der Session-Pitch am Vormittag gehört zum Programm
  • Kurzfristig verhindert, sag bitte ab, damit die Nachrücker*innen von der Warteliste dabei sein können.


Noch mal die wichtigsten Infos:

Wann: 7. März 2020, 9 Uhr – 18 Uhr (danach noch offenes Programm bis 20 Uhr)
Wo: Mainzer Landstraße 106, 2. Stock (über dem Ponyhof, neben dem Westadtcafe) in Darmstadt; Anfahrt
Anmeldung:  Wir sind ausgebucht – nur noch Warteliste möglich.

 

 

Unser Barcamp wird von diesen tollen Menschen und Organisationen unterstützt

 


Warum wir uns als quäntchen + glück für Klimaschutz engagieren?

2010 organisierten wir die Organic Disco in Darmstadt, Deutschlands erste klimaneutrale Party. Zwischenzeitlich  das „Tu was Gudes“-Camp. Und jetzt das erste Klima Barcamp. Seit zehn Jahren begleitet uns das Thema Nachhaltigkeit in unterschiedlichen Kontexten. Wir fliegen nicht, surfen mit Ecosia und haben viele weitere Klima-Hacks für unser Unternehmen entwickelt. Ab und an gehen wir gemeinsam streiken. Einige quäntchen sind privat in Klimaschutzbewegungen aktiv. Außerdem helfen wir Klimaschutzakteur*innen mit unserem Moderations- und Methodenwissen – für einen effektiveren Aktivismus.
2020 gehen wir einen Schritt weiter. Die Produkte, Geschäftsmodelle und Unternehmenskulturen, die wir mit und für unsere Kund*innen entwickeln, sollen nicht nur hinsichtlich Digitalisierung sondern auch hinsichtlich Klima zukunftsfähig sein. Veränderung mit Verantwortung. Für ein lebenswertes Morgen.

Noch Fragen?

Jacob Chromy

Ihr Ansprechpartner

Jacob Chromy +49 (0) 151 275 572 92