New Work Quartett
Workshop DIY

Ein Workshop von uns – ohne uns. Für alle, die in ihren Teams über New Work und Zusammenarbeit sprechen wollen.

Seit über zwei Jahren nutzen wir unser New Work Quartett um in Workshops mit Menschen zu ihrer Unternehmenskultur, ihrer Zusammenarbeit und der Zukunft der Arbeit ins Gespräch zu kommen.

Gemeinsame Workshops vor Ort sind für die meisten Teams aktuell eine Herausforderung – der neue remote-Alltag erfordert jedoch ein noch genaueres Hinschauen auf die eigene Organisation und die Menschen im Team. Ein wichtiger Anlass um die eigene (Zusammen-)Arbeit zu reflektieren.

Wir wollen Sie dabei unterstützen. Deshalb haben wir den ersten Workshop entwickelt, der komplett ohne uns auskommt. Schnappen Sie sich Ihr Team und legen Sie einfach los.

Mit Mural komplett remote und kontaktlos durchführbar. Mit den 22 spannendsten Formaten aus unserem New Work Quartett als Denkanstöße für Ihre eigene Unternehmenskultur und Zusammenarbeit. Von uns – ohne uns.

Was braucht es für den Workshop?

  • Eine*n Moderator*in mit einem Mural Account und ein wenig Erfahrung mit dem Tool
  • Ein Team (2-20 Personen), das Lust auf Austausch hat
  • Einen gemeinsamen Termin zwischen 30 Minuten (das reicht um ein Format zu besprechen) und vier Stunden (das reicht für einige tiefer gehende Runden) – inklusive Einführung und kurzer Retro am Ende

 

Wie funktioniert der Workshop?

  • Im Mural Board finden Sie Anleitungen, die Sie und Ihr Team Schritt für Schritt durch den Workshop führen
  • Moderator*innen sollten sich vorab das Board ansehen und die Abläufe verstehen
  • Sie können mit dem Template von einer 30-Minuten-Schnupper-Sesssion bis zum halbtägigen Intensiv-Workshop alles machen – je nachdem, wie viele Formate und dahinterliegende Themen Sie bearbeiten wollen
  • Sie entscheiden über die Inhalte und die Reihenfolge der Formate, die Sie besprechen wollen – entweder alles auf einmal oder häppchenweise als festen Termin in der Woche
  • Wichtig: Alles ist ein Vorschlag. Sie können beispielsweise das Voting weglassen, Themen durcheinander würfeln – alles kann, nichts muss.

Ein Beispiel für ein Workshop-Thema: Impuls und Fragen zum Onboarding – besonders in Corona Zeiten ein kniffliges Thema.

Mural Quartett Onboarding

Noch nie mit dem digitalen Whiteboard Tool MURAL gearbeitet? Jacob zeigt hier, wie es geht.

Noch Fragen?

Jacob Chromy

Ihr Ansprechpartner

Jacob Chromy +49 (0) 6151 850 798 14