Datenschutzhinweise für Bewerber*innen

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrecht ist die

quäntchen + glück GmbH & Co. KG
Mainzer Str. 106
64293 Darmstadt
06151 850 798 0

Welche Daten von Dir werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Du uns im Zusammenhang mit Deiner Bewerbung zugesandt hast, um Deine Eignung für eine Stelle bei quäntchen + glück zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Folgende Daten werden verarbeitet:

  • Adressdaten
  • Kommunikationsdaten
  • Daten aus Deinem Lebenslauf
  • Zeugnisse und sonstige Qualifikationsdaten

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert dies?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten in diesem Bewerbungsverfahren ist primär Art. 6, Abs. 1 Buchstabe B in Verbindung mit Art. 88 DSGVO in der ab dem 25.05.2018 geltenden Fassung. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Daten von Bewerber*innen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens für 6 Monate zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO gespeichert und anschließend gelöscht. Die quäntchen + glück GmbH & Co. KG hat ein berechtigtes Interesse, Deine Daten zur Abwehr von Ansprüchen nach dem AGG aufzubewahren. Solltest Du im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Deine Bewerberdaten werden nach Eingang Deiner Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Fachbereichsverantwortlichen weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf bestimmt. Bei quäntchen + glück haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Deine Daten, die dies für den Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen. Im letzten Schritt des Bewerbungsverfahrens lernst Du unser Team kennen. Das Team bekommt in diesem Zuge ebenfalls Zugriff auf Deine Bewerbungsunterlagen. 

Wo werden die Daten verarbeitet?

Deine Daten werden bei uns auf Google Drive und in Trello gespeichert. Zwischen Google, Trello und quäntchen + glück sind Verträge nach den EU-Standardvertragsklauseln sowie Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung geschlossen worden. Damit sind sie vertraglich (AV-Vertrag) von uns an das Europäische Datenschutzgesetz gebunden. 

Deine Rechte als Betroffene*r

Du hast das Recht auf Auskunft über die von uns zu Deiner Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. 

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. schriftliche Nachweise von Dir verlangen, die belegen, dass Du die Person bist, für die Du Dich ausgibst.

Ferner hast Du ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Dir dies gesetzlich zusteht.

Des Weiteren hast Du ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Datenschutzbeauftragte*r

Wir sind nicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten verpflichtet. Ansprechpartnerin in Datenschutzfragen ist: Maike Steiger, 06151 850 798 12.

Beschwerderecht

Du hast das Recht, Dich über die Verarbeitung personenbezogenen Daten durch uns bei der Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden.