VON Anna Groos ZU Newsletter | 08.12.2021
SCHLAGWÖRTER

überarbeit #18

Ho Ho Hohe Inzidenz!

Schon lange im Postfach, ab heute auch im Blog!

Ho Ho hohe Inzidenz!

Wahrscheinlich geht’s dir wie uns: Im Sommer schon stand der Termin für die Weihnachtsfeier im Kalender. Unter dem Tisch drückten wir heimlich die Daumen, dass das in diesem Jahr ja wohl bitte alles ganz anders werden würde als 2020.

Vergeblich gedrückt. Auch die Weihnachtsfeier 2021 wird eine digitale und jetzt heißt es, das Beste daraus machen: Ihre liebsten weihnachtlichen Spiele und Energizer haben Sophie, Tobi, Janni, Jacob und Anna in glänzendes Geschenkpapier verpackt, um dir und deinem Team ein wenig Weihnachtszauber und Jahresabschluss-Glitzer zu bescheren.

Ein kleiner Hinweis vom Nordpol: Sollte eure spontane Remote-Weihnachtsfeier noch etwas Support brauchen – wir haben noch ein paar Zauber-Wichtelstunden frei. Schick uns einfach deinen Wunschzettel an jederzeit@qundg.de.
Liebe Grüße aus der Weihnachtswortspielzentrale!

 

Deine quäntchen

PS: Wir freuen uns über Feedback, Ideen und Anregungen. Antworte dafür einfach auf diese Mail. Du erreichst garantiert keinen Roboter, versprochen.

Das, was viele „New Work” nennen, ist bei uns new since 2010. Seit Gründung probieren wir bei quäntchen + glück gemeinsam aus, wie wir miteinander arbeiten möchten.

Falls Du new beim Newworkletter bist – die älteren Ausgaben gibt es hier zum Nachlesen.

Die Themen in der Übersicht:

  • 1. Sophie schenkt dir: O, Danke-Baum

  • 2. Tobi schenkt dir: WWWichteln

  • 3. Jacob schenkt dir: Breakout-Weihnachtskarussell

  • 4. Janni schenkt dir: Der Geist der vergangenen Weihnacht

  • 5. Anna schenkt dir: Only Santa Knows

1. Sophie schenkt dir: O, Danke-Baum

Der Danke-Baum ist ein Baum der nicht nadelt, blitzschnell steht und besonders warm leuchtet. Alles, was du dafür brauchst, ist ein digitales Whiteboard und dein Team. Such dir ein Foto eines Tannenbaums oder male einen auf dein Whiteboard – wichtig ist nur: Groß muss er sein. Und dann lass deine Kolleg*innen den Baum mit runden Post-it’s schmücken, in denen sie ausdrücken, wofür sie dieses Jahr dankbar sind: für den Kollegen, der immer einen Witz auf den Lippen hatte. Für digitale Tools, die euch Zusammenarbeit ermöglichen. Für die Homeoffice-Katze. Für die Kaffeemaschine.

Stell den Baum ein paar Tage vor der Weihnachtsfeier auf und lass ihn deine Kolleg*innen nach und nach mit Dankbarkeit verzieren. Zur Feier schaut ihr ihn euch gemeinsam an und freut euch an all den Dingen, für die ihr in diesem Jahr dankbar sein könnt.

2. Tobi schenkt dir: WWWichteln

Tobi mag keinen Nippes-Quatsch, aber Tobi liebt Internet-Quatsch! Deshalb wichteln wir dieses Jahr auch nicht die hundertste Duftkerze, sondern famosen Schwachfug aus dem www. Das WWWichteln funktioniert so: Wie bei einer klassischen Wichtelei lost du Pärchen aus, die sich gegenseitig ein virtuelles Geschenk machen werden. Ein Video, ein Foto, ein Lied, ein Gif, ein kleines Spiel – Hauptsache lustiger Quatsch! Tobi empfiehlt internetquatsch.de oder Subreddits mit Tieren als Inspirationsquellen.

Du kannst bei deinem Wichtelthema natürlich auch selbst kreativ werden: Wie wäre es mit Lieblingsrezepten? Oder Lern-Geschenken? Alles was kein Porto kostet, ist erlaubt.

3. Jacob schenkt dir: Breakout-Weihnachtskarussell

In Zoom ist es wie auf dem Weihnachtsmarkt: Man zieht in großen Gruppen los, versteht akustisch höchstens die Hälfte und spricht am Ende nur mit den Leuten am eigenen Stehtisch. Damit das auf deiner Weihnachtsfeier anders wird und viele gute Gespräche zustande kommen, empfiehlt Jacob das Breakout-Weihnachtskarussell. Denk dir vor dem Event ein paar weihnachtliche Fragen aus, gerne mit unterschiedlichem Tiefsinnigkeits-Level. Wenn dein Team sich zur Weihnachtsfeier trifft, gönnt euch drei, vier Runden Breakout-Karussell in Zweier- oder Dreier-Grüppchen. Vier bis fünf Minuten pro Runde sollten genügen.

Von Jacob gibt’s noch ein bisschen Fragen-Inspiration: „Gäbe es den Weihnachtsmann wirklich: Was stünde auf deinem Wunschzettel?” / „Wofür bist du in diesem Jahr dankbar?” / „Was war der lustigste Moment im Job in diesem Jahr?” / „Was kommt bei dir zu Weihnachten auf den Tisch und unter den Baum?” / „Stollen oder Lebkuchen?” / „Rudolph oder Ruprecht?” / „Das komischste Weihnachtsgeschenk, das du jemals bekommen hast?”

Ganz sicher: Dir fällt noch mehr ein – und dann ab ins Karussell!

4. Janni schenkt dir: Der Geist der vergangenen Weihnacht

Dieses Spiel benötigt ein wenig Vorbereitung, macht dafür aber auch sehr viel Spaß und wurde von Janni schon in unserer Wunschbox für dich getestet. Es braucht eine Person, die von allen Team-Mitgliedern den Geist der vergangenen Weihnacht – aka Kinderfotos – einsammelt. Am besten in drei Altersstufen (Baby, Kind, Teenager). Du kannst es aber auch bewusst offen lassen und nur ein Foto pro Person einsammeln. Schnapp dir ein digitales Quiz-Tool (wie beispielsweise Mentimeter) und bau aus den Kinderfotos ein Quiz der vergangenen Weihnacht. Pro Bild gibt es drei Antwortmöglichkeiten und eine davon ist der Kollege oder die Kollegin, zu der oder dem das Kinderbild passt.

Janni-Wunschbox-approved!

5. Anna schenkt dir: Only Santa Knows

Der Tratsch in der Kaffeeküche ist jetzt längere Zeit eingeschlafen und auch der Flurfunk funkt nicht mehr so wie früher? Denkste! Mit Annas Spiel hebt ihr die lustigsten, schönsten und außergewöhnlichsten Storys über eure Kolleg*innen, die eigentlich nur Santa wissen sollte.

Auch hier braucht es eine neutrale Person, die sich als Organisator*in zur Verfügung stellt. Sie fragt vor der Weihnachtsfeier nach besonderen Fakten, Geschichten oder Anekdoten, die eure Kolleg*innen sicher nicht voneinander wussten: einen Nebenjob aus der Teenie-Zeit, ein kurioses Hobby, eine lustige Geschichte aus der Kindheit, Begegnungen mit Promis, elfte Fußzehen, exotische Haustiere – jede Kuriosität findet ihren Platz! Einsammeln könnt ihr die Geschichten entweder per Mail, Chat oder Umfrage-Tool.

Im Anschluss baut die Orga-Person aus den eingereichten Geschichten ein Quiz und ordnet jedem verrückten Fakt drei Kolleg*innen zu, von denen natürlich nur eine stimmt. Alle raten, zu wem die Geschichte gehört – die im Anschluss ausführlich erzählt werden darf.

Die Weihnachtswichtel-quäntchen hoffen, dir ein wenig Inspiration für deine Weihnachtsfeier mitgeben zu können und freuen sich schon auf ihre große Sommerparty. Denn real-life-Spaß muss, bei all dem remote-Quatsch, schon auch noch sein.

 

 

Noch flink verlinkt:

Schnappt euch was von unserem Remote-Know-How:
https://qundg.de/remote-know-how/ 

Bessere Remote-Meetings kann man lernen – in unserer Facilitation-Ausbildung:
https://qundg.de/einzel-training-fuer-bessere-remote-meetings/ 

Die spannendsten unserer mehr als 300 Remote-Workshops: https://qundg.de/loesung/in-die-kachel-fertig-los/ 

Unser New-Work-Quartett kostenlos bestellen auf:
https://qundg.de/new-work-quartett 

In bunt und regelmäßiger als im Newsletter gibt’s uns auf: https://www.instagram.com/qundg/

Über Arbeit können wir uns beschweren – oder sie besser machen. Und das nennen wir: überarbeit. 

Hilfst du uns bei dieser Mission? Dann leite diesen Newsletter doch einfach weiter!

Außerdem freuen wir uns wie ein veganes Schnitzel über Leser*innen-Briefe oder Antworten. Was hat gefallen, was interessiert dich, was hat gelangweilt? 

Auf bald

deine quäntchen

Anna Groos

Über den Autor

Anna Groos

Was Anna ausmacht, ist ihr Gespür für Menschen.

Das merken unsere Kund*innen, wenn Anna in Zielgruppen-Interviews – Empathie voraus – nach dem Problem forscht, aus dem sich rentable Produkte entwickeln lassen. Wenn sie bei der Suche nach neuen Geschäftsmodellen vehement aus Sicht der Zielgruppe argumentiert (und damit schon so manchen Startup-Traum hat platzen lassen). Wenn sie gemeinsam mit Teams herausfindet, wie sie wirklich wirklich arbeiten wollen. Wenn sie in Workshops eine angenehme Atmosphäre schafft, die sich fast schon nicht mehr wie Arbeit anfühlt. Oder wenn sie genau die richtigen Menschen findet, um große Ideen Realität werden zu lassen.

Das merken wir quäntchen, wenn Annas Antennen winzigste Unstimmigkeiten im Team in nullkommanix erspüren. Wenn sie uns ansteckt mit ihrer Begeisterung für ihre Herzthemen: Klimaschutz, Feminismus und schöne Sprache. Wenn sie Teamabende organisiert, weil sie findet, das sei jetzt aber mal wirklich wieder an der Zeit. Wenn sie sich Event-Formate ausdenkt, die Menschen wirklich zusammenbringen.

Wir könnten sagen, Anna ist eine super Produktentwicklerin, Event-Erfinderin, Texterin und Netzwerkerin. Wir sagen aber einfach: Anna mag Menschen.

Mehr

Hier gibt's noch
mehr Lesestoff

Hier findest du unsere neusten Posts.

Kersten A. Riechers
VON Kersten A. Riechers
ZU Newsletter

überarbeit #24

Dieses Mal dreht es sich um große Abschiede und kleine Nachhaltigkeitsschritte. Von den Anfängen unserer Facilitation-Trainings und vielem mehr!

Tobias Reitz
VON Tobias Reitz
ZU Newsletter

überarbeit #23

Die Krisen um uns herum scheinen sich stetig zu mehren. Wie und warum wir trotzdem den Kopf nicht in den Sand stecken!

Anna Groos
VON Anna Groos
ZU Newsletter

überarbeit #22

Von Lecker Donuts bis hin zum Schloss nach Tengen - viel ist passiert bei den quäntchen!