VON Jan-Kristian Jessen ZU Lösungen | 04.10.2012
SCHLAGWÖRTER

Barcamp Siegen 2012

– Ein Raum voller Erstis

„Wer ist das erste Mal auf einem Barcamp?“ Alle Hände gehen hoch. Dass so viele „Erstis“ beim Siegener Barcamp sind, verwundert nicht, ist es doch das erste in ganz Südwestfalen.Twitterwall beim Barcamp Siegen (Was genau war noch mal ein Barcamp? Hier entlang bitte.)

Rund 80 Teilnehmer, ein voller Sessionplan und eine Twitterwall: Das Siegener Barcamp braucht sich wahrlich nicht hinter großen Vorbildern zu verstecken. Ein Urheberrechtsquiz, Liebesbekundungen fürs Programmieren, die Transition-Town-Bewegung und gelaserte Möhren vom Hackerspace Siegen – es dürfte für jeden etwas dabei gewesen sein. Dabei waren nur wenige Teilnehmer mit Barcamp-Erfahrung vor Ort, wie bei der Begrüßung deutlich wurde.


Was wieder einmal zeigt, wie eigenständig sich Inhalte für Barcamps entwickeln, ohne dass Wochen vorher Themen festgelegt werden. Denn obwohl viele Teilnehmer das erste Mal bei einem Barcamp waren, lief alles wie gewöhnlich: Hinfahren, Themen vorschlagen, diskutieren, vernetzen und mit frischen Ideen wieder nach Hause fahren.

Auch ich habe in Siegen eine Session gehalten und zwar zum Thema Privatsphäre im Social Web. In der Diskussionsrunde ging es vor allem um die Frage, inwiefern sich Privatsphäre durch das Social Web verändert und ob es wirklich schlimm ist, dass sie sich verändert.

Später am Tag hat Twitterer @Hybr1s das Thema spontan aufgegriffen und eine weitere Session („living post-privacy“) gehalten, in der wir über das Leben ohne Privatsphäre diskutiert haben. Entstanden ist seine Präsentation wenige Minute vor Beginn seiner Session. Markus Dreiner hat die Leistung auf den Punkt gebracht:


Weitere Fotos, Tweets, Teilnehmer, Slides und ein Video gibt’s bei Eventifier. Schönster Beschluss des Tages: 2013 soll es das zweite Barcamp in Siegen geben – und das zwei Tage lang. Yeah!

Jan-Kristian Jessen

Über den Autor

Jan-Kristian Jessen

Jan ist verrückt. Verrückt nach Fußball. Und bescheiden: Sein Herz gehört keinem der großen Vereine, sondern den Sportfreunden aus Siegen. Mindestens genau so sehr schlägt es für das geschriebene Wort. Zeichen um Zeichen, immer auf der Suche nach der richtigen Formulierung. Bei quäntchen + glück ist er der Finanz-Minister.

Mehr

Hier gibt's noch
mehr Lesestoff

Hier findest du die neusten Posts von Jan-Kristian an.

Jan-Kristian Jessen
VON Jan-Kristian Jessen
ZU Aktuelles

Eine Woche Tel Aviv – wen sollten wir treffen?

Kersten und Jan sind Anfang Mai eine Woche in Israels (Tech-)Startup-Zentrum. Wen sollten sie dort treffen? Wir freuen uns über jeden Tipp und Kontakt!

Jan-Kristian Jessen
VON Jan-Kristian Jessen
ZU Allgemein

Bei Anruf T-error: Rhetorisch weiterbilden am Arbeitsplatz

In telefonischen Rollenspielen simulieren wir Konflikte mit Kunden und reflektieren die Ergebnisse mit einem Coach.

Jan-Kristian Jessen
VON Jan-Kristian Jessen
ZU Allgemein

Praktikantin gesucht – Generalistin gefunden

Über das Communication Camp zu quäntchen + glück, über das Studium zur Generalistin: Unsere neue Praktikantin Aileen stellt sich vor.